FANDOM


Geboren 1979 in Südafrika

Harmonia Mundi HMC 902082 B S13

From the booklet to his 2011 Mendelssohn-CD

DiskographieBearbeiten

2009Bearbeiten

  • Mozart Sonatas for fortepiano and violin - Petra Müllejans (Violine), Kristian Bezuidenhout (Pianoforte) (CD: Harmonia Mundi CD HMU 907494)
  • Violinsonaten K.296, 379 & 454
"Angeblich war Mozart so in Eile, als er die Sonaten KV 379 und KV 454 schrieb, daß er sie mit einem unvollständigem Klavierpart uraufführen mußte. Petra Müllejans und Kristian Bezuidenhout zollen diesem Geist der Spontaneität – um nicht zu sagen Improvisation – in ihrem Programm mit einigen der beliebtesten Kammermusikwerke Mozarts Tribut.
Kristian Bezuidenhout spielt auf einem von Derek Adlam, Welbeck, gebauten Hammerflügel (1987), nach einem Originalinstrument von Anton Walter, Wien, 1795." [1]

2010Bearbeiten

  • Mozart Sonatas - Klaviersonaten Vol. 1 - Kristian Bezuidenhout (fortepiano) (CD: Harmonia Mundi CD HMU90749)
    • Klaviersonaten F-Dur KV 533 & B-Dur KV 570
    • Fantasie c-moll KV 475
    • Variationen G-Dur KV 455
"Kristian Bezuidenhout beginnt seine auf mehrere Folgen angelegte Reise durch Mozarts Klaviersolowerke. Auf dieser ersten CD spielt der Künstler ein Instrument von Derek Adlam, das einem Original von Gabriel Anton Walter nachgebaut ist, dem gleichen Modell, das auch Mozart in Wien besessen hat." [2]

2011Bearbeiten

  • Mendelssohn - Concertos - Bezuidenhout - Von der Goltz (CD: Harmonia Mundi HMC 902082)
Titel:
Konzert für Klavier und Streicher MWV02 in a-moll (1822)
1. I. Allegro
2. II. Adagio
3. III. Finale. Allegro man non troppo
Doppelkonzert für Klavier, Violine und Orchester WMV 04 in d-moll (1983)
4. I. Allegro
5. II. Adagio
6. III. Allegro molto
Mitwirkende

2012Bearbeiten

  • Mozart Keyboard Music Vol. 3 - Kristian Bezuidenhout (fortepiano) (CD: Harmonia Mundi CD HMU 907499), VÖ: 18.1.2012
    • Variationen KV 613
    • Sonaten KV 332 & KV 333
    • Fantasie KV 396
"Im dritten Teil seines Mozart-Zyklus spannt Kristian Bezuidenhout einen faszinierenden Bogen – vom Sturm und Drang der beliebten F-Dur-Sonate KV 332 bis zur letzten Klavierkomposition des Wiener Meisters, den heiter-virtuosen Variationen über die Arie „Ein Weib ist das herrlichste Ding“.
„Ein aufregender, berückender Ausflug ins Museum der Leidenschaften, wo der neue Märchenprinz des Fortepianos endlich Mozarts Klavierwerk aus dem Dornröschenschlaf

befreit.“ Bayerischer Rundfunk über Vol. 2" [3]

ReferenzenBearbeiten

  1. Harmonia Mundi, 17.1.2012
  2. Harmonia Mundi, 17.1.2012
  3. Harmonia Mundi, 17.1.2012

Literatur und QuellenBearbeiten

Kristian Bezuidenhout introduces Mozart's fortepiano05:35

Kristian Bezuidenhout introduces Mozart's fortepiano

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.