FANDOM


Geb. 31.8.1952 in Detroit, USA. Amerikanische Bratschistin mit armenischer Abstammung.

DiskographieBearbeiten

1989Bearbeiten

  • Gidon Kremer - Daniel Phillips - Kim Kashkashian - Yo-Yo Ma - Shostakovich: Quartet No. 15, op.144 / Gubaidulina: Rejoice! (CD: CBS MK 44924)

1993Bearbeiten

  • Hindemith - Britten - Penderecki - Lachrymae (CD: ECM New Series 1506 / 439 611-2, DE)
Paul Hindemith - Trauermusik
Benjamin Britten - Lachrymae op. 48a
Krzysztof Penderecki - Konzert für Viola und Kammerorchester
  • Kim Kashkashian (Viola)
  • Stuttgarter Kammerorchester
  • Dennis Russel Davies (Dirigent)
Aufgenommen im Dez. 1992

2009Bearbeiten

  • Kim Kashkashian - Neharót (CD: ECM New Series 2065 /476 3281, DE)
VÖ: 28.08.2009
Tracks:
Betty Olivero
1. Neharo't Neharót 16:21
  • Kim Kashkashian (viola)
  • Münchner Kammerorchester
  • Alexander Liebreich (conductor)
Tigran Mansurian
2. Tagh For The Funeral Of The Lord 5:31
  • Tigran Mansurian (piano)
  • Kim Kashkashian (viola)
  • Robyn Schulkovsky (perc)
Vertapet Komitas
3. Oror 2:57
  • Tiran Mansurain (piano)
Tigran Mansurian
Three Arias - Sung Out The Window Facing Mount Ararat
4. I. Andante, ma non troppo 9:07
5. II. Tranquillo, poco libero 5:56
6. III. Lento, ma non troppo 4:22
Eitan Steinberg
7. Rava Deravin 15:59
  • Kim Kashkashian (viola)
  • Kuss Quartett

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.