FANDOM


BiographieBearbeiten

2012Bearbeiten

März

  • 15.3.: Ingolf Wunder, Philharmonisches Streichquintett Berlin - Kammerkonzert im Feierabendhaus, Ludwigshafen
    • Programm: Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 (Fassung für Klavierquintett), Antonín Dvořák: Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass G-Dur op. 77 [1]

BibliographieBearbeiten

WebBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. BASF, 19.3.2012

Artikel, InterviewsBearbeiten

2011Bearbeiten

  • Zeit-Online, 24.8.2011, 19.3.2012: Pianist Ingolf Wunder: Bloß keine Extreme, von Volker Hagedorn
    • "Ingolf Wunder ist der neue Jungstar unter den Pianisten. Bei seinem CD-Debüt mit Chopin gibt er sich gediegen."