FANDOM


Bulgarisches Schallplattenlabel. Das Repertoire besteht überwiegend aus Folklore und klassischer Musik. Gega New ging wahrscheinlich aus dem Label Gega hervor [1], wodurch sich offensichtlich Katalognummern doppelten.

Diskographie/KatalogBearbeiten

  • GD 108 – Male Choir of Sveta Nedelya Cathedral, Sofia; Kiril Popov (cond.) – In Praise of the Nativity of Our Lord
  • GD 113 - Authentic Bulgarian Folk Songs [2]
  • Gega New GD 170 – Boyan Vodenicharov – Contemporary Bulgarian Piano Music
  • Gega New GD 194 – Theodosii Spassov – Beyond The Frontiers

Fußnoten/VerweiseBearbeiten

  1. Das Logo ist identisch bis auf den Zusatz "New". Der Katalog hat die gleiche Nummerierung. Der Hintergrund könnte in den 90er Jahren in den Mitteilungen von BTA dargestellt worden sein, was zu recherchieren wäre.
  2. Gega New, 3.3.2013

BibliographieBearbeiten

WebBearbeiten