FANDOM


055 30576 Druck

Foto: PR

Pianist, geboren 1981 in München, stammt aus einer angesehenen Musikerfamilie.

Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Michael Schäfer und an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Klaus Hellwig. Weitere künstlerische Anregungen erhielt er von Dimitry Bashkirov, Fu Tsong und Stanislav Ioudenitch. Bereits während seiner Studienzeit gewann Benjamin Moser beim Artur-Schnabel-Klavierwettbewerb in Berlin den ersten Preis und war seit 2003 Stipendiat der „Studienstiftung des Deutschen Volkes". 2005 wurde Benjamin Moser der Steinwayförderpreis Berlin zuerkannt. Zusätzliche Stipendien kamen von der Deutschen Stiftung Musikleben sowie vom Deutschen Musikrat. [1]

ReferenzenBearbeiten

  1. Benjamin Moser WebSite, Biographie, 27.2.2012

BibliographieBearbeiten

OnlineBearbeiten

Zeitschriftenbeiträge, InterviewsBearbeiten

2012Bearbeiten

  • Interpreten: Immer nur die eigene Musik, von Stephan Schwarz, in Fono Forum, März 2012, S. 52-53

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.